News

Die Kompetenzen der Berufsangehörigen der sieben gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD) sind immer mehr gefragt. Was macht uns für die Ausübung unseres Berufes kompetent?

Die angekündigten Formulare für Datensicherheitsmaßnahmen sind exklusiv für Mitglieder von Physio Austria ab sofort online.

In der Antrittsrede richtet sie erste Worte an KollegInnen und Wegbegleiter

Wie ist im Falle einer Covid-19-Erkrankung einer/einer PhysiotherapeutIn in freier Praxis vorzugehen? Ist die Praxis grundsätzlich zu schließen? Wann kann die Tätigkeit wieder aufgenommen werden?

Das beigefügte Dokument informiert über den aktuellen Stand der Erkenntnisse und Rückmeldungen der Landessanitätsbehörden zu o.g. Fragestellung.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Haftbarkeit.

Wir, die Gruppe der in Salzburg im Bereich GUP tätigen PhysiotherapeutInnen, durften am 27. April 2020 unser bereits Anfang des Jahres geplantes Netzwerktreffen dank der Mithilfe von Doris Weinberger vom Bildungsreferat von Physio Austria (phydelio) online über den Webinarmodus abhalten.

Themen: Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie

Laut den Empfehlungen vom Gesundheitsministerium ist ab sofort (Mai 2020) die Behandlung aller PatientInnen, die Physiotherapie benötigen (nicht mehr ausschließlich AkutpatientientInnen), unter der Einhaltung der empfohlenen Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus möglich.

Mit Olaf Evjenth ist der kongeniale Partner und Mitbegründer des Kaltenborn/Evjenth-Konzeptes von uns gegangen.

PhysiotherapeutInnen haben in den letzten Tagen und Wochen Dokumente ausgearbeitet, die sie uns und Ihnen dankenswerterweise zur Verfügung stellen.

Engagierte KollegInnen haben sich die Mühe gemacht, Videos zu erstellen, die Sie als PhysiotherapeutIn bei Bedarf verwenden können.

Die ganze Welt steckt in einer tiefen Krise.
Gesundheitlich und wirtschaftlich.
Eine weltweite virale Pandemie, die ihren Höhepunkt bei uns noch nicht erreicht hat, überrollt Vorarlberg. Verkehrsbeschränkungen wurden ausgerufen, Quarantänegebiete wurden definiert und erweitert. Ein „normaler“ Alltag ist in diesen Zeiten nicht möglich.

Das Büro von Physio Austria ist bis auf Weiteres nur per E-Mail erreichbar.

Physio Austria übernimmt als ein Verband für Angehörige eines Gesundheitsberufes Verantwortung. Bis inklusive 13. Mai 2020 finden Seminare von phydelio nicht statt.

Kommunikation: Balaceakt und Kunststück
In der März-Ausgabe 2020 des Inform stehen die Kommunikation und die Rolle der PhysiotherapeutInnen als KommunikatorInnen gemäß Kompetenzprofil im Zentrum.

Im Jänner 2020 wurde eine Umfrage zur Mitgliederzeitschrift Inform und zum Bewegt-Magazin an alle Mitglieder von Physio Austria verschickt. Hier finden Sie die Umfrageergebnisse.

Seiten